EP Media Graumannviertel Traun

„Neubaulofts“ im Graumann-Viertel

Neues Immobilienprodukt von Hannes Horvath

von Gerhard Rodler

Das städtebauliche Projekt „Graumann-Viertel“, im Zentrum von Traun, wird um ein neuartiges Immobilienprodukt erweitert: „Neubaulofts sind kostengünstige, großzügige und nutzungsoffene Räume“ so Horvath, der mit seiner Firma Hand die Neubaulofts entwickelt hat und mit der Gesamtabwicklung des Graumann-Viertels beauftragt ist. Nutzungen, wie Büro, Kleingewerbe bis hin zu Wohnen sind in den flexibel nutzbaren Lofts möglich. Das
Betreiberkonzept für die 2.000 m² Nutzfläche sieht hier vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für Neues Arbeiten vor. Zielgruppen sind Selbstständige, Kleingewerbetreibende, Künstler und Kreative. Im Erdgeschoß wird es ein Cafe mit Hub-Funktion geben, dass verschiedene Services anbietet. Es werden Coworking, Shared Office und Büroflächen bis zu 530 m² angeboten. Es gab bisher schon ein Defizit an kleinteiligen und flexibel nutzbaren Büroflächen, der
Bedarf wird sich nach der Corona-Krise noch deutlich erhöhen, so Horvath.

Die künftigen Nutzer profitieren von den vielen Angeboten im Graumann-Viertel – es gibt 7 Gastronomie-Betriebe, Ärzte, Bäckerei, Fleischhauer und ein Mobilitätskonzept, wo z.B. Car-Sharing und E-Bikes angeboten werden. In Gehreichweite befinden sich alle Einkaufsmöglichkeiten, Bauernmarkt, Rathaus, Kulturpark, Straßenbahn nach Linz uvm.

Das Graumann-Viertel liegt mitten im Zentrum von Traun mit seinen 25.000 Einwohnern, 10.000 Arbeitsplätzen und vielen erfolgreichen Unternehmen, darunter einige Weltmarktführer. Das Viertel wird ein attraktiver Mix aus Altbauten, 6 Stadthäusern mit 180 Wohnungen und den Neubaulofts. 90 Wohnungen befinden sich bereits erfolgreich im Vorvertrieb, für weitere rd. 90 Wohnungen wird in Kürze mit der Suche nach einem Endinvestor begonnen. Der Baubeginn für die ersten 90 Wohnungen und die Neubaulofts ist heuer im Sommer geplant.

Außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das!